Geometrische Körperberechnungen als Musterlösungen

Geometrische Körperberechnungen als Musterlösungen

29.07.2019 Off By Peter Hilti

Ich liebe geometrische Berechnungen an Körpern. Diese stellen in meinem Alltag als Mathematiklehrperson immer ein Highlight dar. Die Motivation mit der die meisten Schülerinnen und Schüler an diesen Körpern arbeiten ist faszinierend.

Es ist aber nicht das Ergebnis, das uns interessiert, sondern die ganze Herangehensart mit welcher die Jugendlichen richtige Szenarien diskutieren und sich über Lösungswege absprechen. Bekanntlich gibt es ja immer verschiedene Wege, die ans Ziel führen. Diese Diskussionen haben meine 8. Klässler im Mai geführt und folgende Musterlösungen produziert, welche dann weitere Diskussionen in der Klasse möglich machten, da einzelne Gruppen auf unterschiedliche Ergebnisse gekommen sind.

Wenn ich so streng korrigieren würde wie ihr, dann müsste ich vereinzelt negative Noten geben.

Peter Hilti

Erstaunlich ist auch jedes Mal wieder wie pingelig genau die Jugendlichen die Lösungsvorschläge der anderen Gruppen überprüfen und auf Fehlersuche gehen. Ich liebe diese Diskussionen, weil es nicht darum geht ob das Ergebnis jetzt 3.5 pi oder 3.6 pi gross ist, sondern vielmehr um Strategien und Szenarien.

Musterlösung von zwei 8. Klässlerinnen
Und hier die Musterlösung von zwei 8. Klässlern.